Ringhilfswerk im RKDB e.V.

Das Ringhilfswerk im RKDB e.V. wurde am 21. März 2001 in Bonn durch neun Angehörige des RKDB gegründet. Das Ringhilfswerk hat sich die Aufgabe gesetzt, durch Jugend- und Studentenhilfe auf sozialem, politischem und religiösem Feld die Prinzipien des RKDB ins Werk zu setzen. Dies soll unser Selbstverständnis als Katholische Burschenschafter nach innen stärken, aber ebenso das, was wir verkörpern und gemeinsam leben nach außen tragen und weitergeben an Studenten und Keilanden.

In den ersten zehn Jahren seit der Gründung ist in diesem Sinne Kontakt zum akademischen Seelsorgezentrum in Kaunas/Litauen geknüpft worden, um dort die Hochschulseelsorge zu unterstützen und individuelle Studienbeihilfe für bedürftige Studierende zu leisten. Seit 2012 unterstützen wir Ausbildungsstipendien für Absolventen der Schulen für Europa in Bosnien-Herzegowina. Hier erhalten zur sozialen Integration bewusst religionsübergreifend christliche und muslimische junge Menschen aus sozial schwachen Familien Beihilfen zur Finanzierung einer Fachschulausbildung oder eines Universitätsstudiums.